Urlaub auf Bali Highlights, Sehenswürdigkeiten und Reise-Tipps

Bali-Highlights

  1. Erkundung der 1000 Tempel, vor allem Pura Besakih und Tanah Lot
  2. Sonnenaufgang auf dem Gipfel des heiligen Vulkans Gunung Agung
  3. Die Wasserfälle in Singaraja
  4. Heiße Quellen in Banjar, Wellness-Oase mitten im Dschungel
  5. Wrack-Tauchen zur berühmten USS Liberty

Was Bali besonders auszeichnet

Bali-Fotos

Bali-Videos

Bali-Karte

Beste Reisezeit Bali

August und September sind Hauptsaison auf Bali – das heißt, das Wetter ist perfekt, allerdings sind Bali und die Nachbarinseln sehr voll. Wenn man dies berücksichtigt, ist die beste Reisezeit für Bali Juni, Juli sowie Ende September bis Mitte Oktober (auch wenn dann die ersten Regenfälle einsetzen können). Der Oktober zählt wie auch der April zur heißesten Zeit auf Bali, die Tageshöchsttemperaturen steigen in den Küstenregionen bis auf 32 °C bei zwölf Sonnenstunden. Die Luftfeuchtigkeit ist mit bis zu 75 Prozent sehr hoch. Das Hochland ist etwas kühler (22 °C bis 27 °C im Durchschnitt) mit größeren Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht.

Wer die Bali-Reise doch zur Nebensaison im März antritt, sollte auf dem Mondkalender den Tag nach Neumond markieren. Hier findet Nyepi, der Tag der Stille statt und balinesisches Neujahr statt, das zwar kulturell sehr ansprechend ist (siehe Kultururlaub auf Bali), jedoch vielen touristischen Aktivitäten im Wege steht. Denn hier herrscht Ruhe im ganzen Land, sämtliche touristischen Einrichtungen sowie der Flughafen sind geschlossen. Es gehen keine Flüge. Auch von Touristen wird erwartet, sich an Ausgehverbot für Bars und Strände zu halten.

Auf die beste Reisezeit zum Surfen und zum Tauchen gehen wir in den jeweiligen Abschnitten ein.

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Legende:
★ = Beste Reisezeit für Bali
✔ = Gute Reisezeit für Bali

Fakten

Bali ist eine Insel, die zu Indonesien gehört. Genauer: Zu den kleinen Sundainseln, die neben Bali auch, Lombok, Sumbawa, Flores und Timor sowie viele weitere kleine Inseln umfassen. Bali liegt östlich der Insel Java. Hier leben knapp vier Millionen Balinesen, die große Mehrheit davon sind Hindus (knapp 93 Prozent), gefolgt von Moslems (etwa 5 Prozent), den Rest machen Christen und Buddhisten aus.

Reisetipps für den Bali-Urlaub

Was du sonst noch in deinem Bali-Urlaub unternehmen kannst

Wasserpalast Tirta Gangga (Karangasem)

Wasserpalast Tirta Gangga (Karangasem)
Ekaterina Pokrovsky/Shutterstock.com

Kelingking Secret Point (Nusa Penida)

Kelingking Secret Point (Nusa Penida
Christopher Mazmanian/Shutterstock.com

Pasih Uug Beach (Nusa Penida)

Pasih Uug Beach (Nusa Penida)
Galjan/Shutterstock.com

Flugzeit nach Bali

Direkte Flüge nach Denpasar auf Bali werden in der Regel von Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht angeboten, so dass die Flugzeit mit einem Zwischenstopp meist über 15 Stunden beträgt.

Empfehlenswerte Bali-Reiseführer

Abseits der großen Verlage hat dieser Lombok- und Bali-Reiseführer durch gute Bewertungen einen Spitzenrang bei den Verkäufen errungen: Bali & Lombok: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.

Auch der Platzhirsch vom Lonely Planet kombiniert die beiden Inselziele Bali und Lombok in einem wie gewohnt hilfreichen Führer.

Der DuMont-Reiseführer Bali gibt einen guten Überblick zu allen Aspekten des Bali-Urlaubs.

Linktipps

Bali: Sehenswürdigkeiten und Reise-Tipps