Urlaub in Kroatien Highlights, Sehenswürdigkeiten und Reise-Tipps

mpaniti/Shutterstock.com

Kroatien-Highlights

  1. Imposante Wasserfall-Kaskaden im Nationalpark Krka
  2. Plitvicer Seen – Eine traumhafte Seenlandschaft in allen Blau-Tönen verbunden durch breite Wasserfälle
  3. Die mittelalterliche Altstadt Dubrovniks ist vielleicht eine der schönsten der Welt
  4. Beim Segeln auf der Adria die schönen Küstenstädte vom Meer aus bewundern
  5. Die malerischen Steilklippen der Kornati-Inseln erkunden mitsamt ihrer Unterwasserwelt beim Tauchen

Was Kroatien besonders auszeichnet

Kroatien-Fotos

Kroatien-Videos

Kroatien-Karte

Beste Reisezeit Kroatien

Kroatiens Klima zeichnet sich durch lange heiße Sommer und milde Winter aus, während Frühling und Herbst nicht so stark ausgeprägt sind. Die beste Reisezeit für Kroatien sind April und Mai sowie September und Oktober. Im Juli und August sind die touristischen Ziele fast schon überlaufen.

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Fakten

Kroatien liegt am Mittelmeer, genauer gesagt an der Adria, die es auch von Italien abgrenzt. Nachbarländer mit Landgrenze sind Slowenien, Ungarn, Serbien, Bosnien und Herzegowina sowie Montenegro. Vor Kroatiens Küste liegen viele schöne Inseln, während das Landesinnere meist gebirgig und hügelig ist. Kroatien hat circa 4,3 Millionen Einwohner, deren weit überwiegender Teil römisch-katholisch ist. Meist gesprochene Landessprache ist Kroatisch, die Währung heißt Kuna.

Reisetipps für den Kroatien-Urlaub

Kroatien lässt sich gut per Auto erkunden. Eine schöne Strecke führt entlang der Adria-Küste südlich bis ganz nach Dubrovnik. Die Rückfahrt kann von dort aus per Autofähre mit schönen und entspannten Zwischenstopps zur Stadtbesichtigung von Korcula und auf der Insel Hvar zurück nach Split angetreten werden. Ab Split kann man dann über den Nationalpark Plitvicer Seen zurück nach Norden fahren.

Nationalpark Plitvicer Seen
Fesus Robert/Shutterstock.com

Die Kroatien-Rundreise mit dem Auto bietet sich besonders in der Nebensaison an, da man in der Hauptsaison oft im Stau steht.

Was du sonst noch in Kroatien erleben kannst

Romantikurlaub

Romantikurlaub in Kroatien lässt sich am besten auf vertrauten Spaziergängen durch die historischen Stadtkerne erleben. Ob beim Kerzenlicht-Dinner in einem gehobenen Restaurant in einer der schönen Gassen oder bei einem Picknick an der Steilküste lässt sich die Zweisamkeit auch kulinarisch genießen. Vom Segeltörn bis zu Partneranwendungen in einem der Wellness-Hotels bietet Kroatien viele Ansatzpunkte und Ideen für den Romantikurlaub. Die kurze Flugzeit lässt dabei sogar ein romantisches Wochenende als „kleine Überraschung“ für Partner oder Partnerin zu.

Strandurlaub

Kroatien hat wunderschöne Küsten, ist jedoch nicht das typische Reiseziel für den (reinen) Strandurlaub.

Strandurlaub in Kroatien
Gaspar Janos/Shutterstock.com

Die Strände sind größtenteils kieselig und oft recht schmal, was dazu führt, dass sie gerade in den Sommermonaten überfüllt sind (so zum Beispiel in der touristischen Kleinstadt Makarska). Das herrliche türkisblaue Wasser entschädigt dafür etwas.

Strand in Kroatien
Littleaom/Shutterstock.com

Flugzeit nach Kroatien

Non-Stop Flüge von Frankfurt/Main nach Kroatien dauern zwischen 1,5 Stunden (nach Zagreb im Norden) und 2 Stunden nach Dubrovnik im Süden. Weitere bedeutende Flughäfen sind Split und Zadar.

Empfehlenswerte Kroatien-Reiseführer

Der Lonely Planet zählt Kroatien nicht nur zu einem der Top-Highlights unter den Reisezielen Europas, er widmet dem kleinen Land auch eine eigene Ausgabe.

Auch ein weiterer Klassiker unter den Reiseführern darf in dieser Liste nicht fehlen: Der Marco Polo mit dem Band Kroatische Küste Istrien, Kvarner.

Wer die kroatische Küste mit dem eigenen Auto erobert, kann auf die Kompetenz des GPS-genaue ADAC-Reiseführers für Istrien und die Kvarner Bucht zählen.

Linktipps

Kroatien: Sehenswürdigkeiten und Reise-Tipps