Partyurlaub in Brasilien

Partyurlaub in Brasilien

Wenn es eine Welthauptstadt für Party gäbe, hieße diese wahrscheinlich Rio de Janeiro. Und das längst nicht nur wegen des größten Karnevals der Welt, an dem sich die besten Karnevalsschulen der Welt gegenseitig an Farbenfreude und Performance übertreffen.

Doch auch nach Aschermittwoch (da ist bekanntlich der Karneval vorbei), erlebt ihr in der Millionenmetropole ein extrem großes Angebot an Discos und Clubs mit (Live-)Musik aller Facetten. Die meisten Clubs, Bars, Restaurants und Caipirinha-Straßenstände drängen sich in Lapa aneinander.

Hinter Rio wetteifert Salvador da Bahia mit Barranquilla in Kolumbien um den zweitgrößten Karneval der Welt. Eine unfassbare Farben- und Lebensfreude strahlen beide aus. Im Vergleich zu Rio ist der Karneval in Salvador sogar musikalisch noch etwas abwechslungsreicher. Die Straßen rund um den legendären Pelourinho sind liebevoll geschmückt. Überall hängen Wimpel, die wie die traditionellen Kostüme in blau-weiß gestreift sind.

Auch außerhalb des Karnevals finden in Salvador riesige Stadt-Festivals und Straßenfeste statt. Man kauft Getränke und Essen an der Straße und tanzt ausgelassen zu Live-Bands oder Boomboxen. Abends wird die Party in Discotheken oder die entspannteren (Open-Air)-Clubs nahe des Pelourinho verlegt.

Die dritte Karnevalshochburg ist Recife.

Sao Paulo bietet eine exzellente Auswahl an Discos und Clubs, die von Forro-, Salsa- und Samba-Rhythmen über Indie-Rock bis zu Electro alles auflegen, wozu man tanzen kann.

Arraial D‘Ayuda und das etwas schickere Morro de Sao Paulo liefern entspannte Strandparty und Live-Musik in unzähligen Bars und Clubs. Größere Stranddiscos sind in Porto Seguro zu finden, wo auch die heimische Jugend ihre Schulabschlüsse zu feiern weiß.

Zur Brasilien-Übersichtsseite

Weitere Brasilien-Highlights